Zukunft von Jobs

Herbert Telegramme

Ein gelernter Dreher hat eine prächtige Drehmaschine manuell bedient. Ein Wunderwerk der Mechanik, Hydraulik, Elektrik. Dann durfte er das Programmieren von computergesteuerten Drehmaschinen lernen und er war für eine Gruppe von 3 Maschinen verantwortlich. Er programmierte und überwachte sie. Er konnte die Programme in einer Simulation selbst testen und wusste ziemlich unmittelbar was schief lief, wenn etwas schief lief.

Als dann tausend Maschinen verbunden und zentral programmiert und überwacht wurden, türmte sich vor ihm die Frage auf: würde er den Sprung in die Zentrale schaffen? Würde er es verstehen Programme aus parametrisierten Elementen zu konfigurieren? Würde er sich die nötige Theorie aneignen können?